Ich bin Sportwissenschaftler, Sozialpsychologe, Pädagoge und Körpertherapeut sowie Künstler im Bereich der darstellenden und bildenden Künste. 1983 legte ich die Künstlerisch-Begabten-Prüfung an der Fachhochschule Dortmund für Foto- und Filmdesign mit Erfolg ab. Ich lebe mit meiner Partnerin und meiner Tochter in Göttingen.

Während des Sportstudiums 1981 packten mich der Spaß und die Lust am Jonglieren sowie an anderen Bewegungskünsten, und sie setzten sich systematisch fort in der professionellen Theater- und Präsentationsarbeit, u.a. mit Christa Zehnder (Schweiz, Bewegungstheater), Peter Aurin (Mainz, Pantomine) und Anke Teigeler (Wiesbaden, Tanz und Ausdrucksarbeit). Seitdem bin ich als Jack im Frack bundesweit zu sehen. In den Jahren 1994, 1996 und 1997 folgten Gastspiele in Österreich, und 1995 wurde ich zusammen mit den Fredolinos mit dem Kulturpreis des Landkreises Göttingen ausgezeichnet. Schwerpunkte meiner Arbeit sind die Präsentationsbereiche Empfang und komische Kellnerei, Artistik und Comedyjonglage,  Animation und Walkacts. Des Weiteren leite ich seit Jahren mehrere Kinderzirkusprojekte sowie Fortbildungen und Workshops. Näheres unter: www.jackimfrack.de

Darüber hinaus male ich (Öl, Acyrl, Aquarell) und zeichne seit über 30 Jahren. Impulsgeber waren Ulli Schulte, Rainer Will und sein langjähriger Lehrer Michael Melchior (Kunstakademie Obernjesa), alle Absolventen der HBK Kassel. Seit 2014 stelle ich meine Werke  aus.  Näheres unter: malerei-heine.jimdo.com

 

 

 

 


Free Joomla! template by Age Themes